ING-DiBa AG: Anpassung Regionalrabatte ab Di. 20.03.2018

Die ING-DiBa AG passt per Dienstag, den 20.03.2018 wieder ihre regionalen Margen an.

Dabei werden die folgenden neuen Landkreise in die regionale Rabattierung aufgenommen (-0,10%):

• Herzogtum Lauenburg
• Ostholstein
• Oberhavel
• Barnim
• Lüneburg
• Wolfsburg
• Potsdam-Mittelmark
• Dahme-Spreewald
• Rhein-Pfalz-Kreis
• Stuttgart
• Esslingen
• Bayreuth (Landkreis)
• Augsburg (kreisfreie Stadt)
• Altötting

Folgende Landkreise werden ergänzt und erhalten einen Abschlag von -0,20%:

• Münster
• Meißen
• Wesel
• Rhein-Kreis Neuss
• Fürth (Landkreis)

Im folgenden Landkreis wird der Rabatt von -0,10% auf einen Rabatt von -0,20% erhöht

• Leipzig (Landkreis)
• Leipzig (kreisfreie Stadt)
• Düsseldorf
• Rheinisch-Bergischer Kreis
• Rhein-Erft-Kreis
• Pinneberg
• Köln

Folgende Landkreise werden zukünftig nicht mehr rabattiert:

• Region Hannover
• Bielefeld
• Gütersloh
• Recklinghausen
• Bonn
• Erlangen-Höchstadt

Die Änderung im System wird folgendermaßen vorgenommen:

– Per morgen, Dienstag den 20.03.2018 werden bereits die neu hinzugekommen Landkreise hinterlegt
– Am Mittwoch, den 21.03.2018 fällt die Rabattierung für die „alten“ Landkreise aus dem System

Zur Sicherung der alten Konditionen muss die vollständige Finanzierungsakte spätestens am Freitag, 23.03.2018 bei der ING-DiBa AG sein. Das bedeutet, dass die vollständige Finanzierungsakte bis spätestens Donnerstag, 22.03.2018 bei Ihrem Finanzierungsberater sein muss.

Eine aktuelle Karte mit den Regionalrabatten, sowie eine detaillierte Auflistung der Veränderungen sind hier noch einmal umgesetzt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.